A- A A+
30.04.2014

Workshop Ecovillage-Day

Von: Kariin Ottmar

Am 22.April 2014 fand in Berlin zum Ecovillage Day 2014 ein weiterer Workshop zu "Modelle gelebter Nachhaltigkeit" statt

Der Workshop am 22. April 2014 war der Auftakt der dreiteiligen „Berliner Abendworkshopreihe“, die von 18 bis 22 Uhr im Gotischen Saal in Berlin-Kreuzberg stattfand. Der zweite Teil der Reihe mit Fokus auf die Grundlagen des Gemeinschaftsaufbaus findet am Donnerstag, den 26. Juni am selben Ort statt und ist offen für weitere Teilnehmer_innen (die nicht am 1. Teil teilgenommen haben).

In den schönen Räumen des Gotischen Saals, im Raum Yunus, fanden sich am Abend des 22. April 17 Menschen zusammen, die meisten davon aus Berlin und Berlin (Gemeinschafts-)Initiativen um etwas über das Global Ecovillage Network, unserem Projekt „Modelle gelebter Nachhaltigkeit“ und dem Nachhaltigkeitskonzept der Ökodörfer zu erfahren.

Nach einem warming up stellte Kariin das Projekt „Modelle gelebter Nachhaltigkeit“ und das GlobalEcovillageNetwork vor und veranschaulichte anhand des Beispiels „Ökodorf Sieben Linden“ die vier Dimensionen der Nachhaltigkeit (Ökologie, Ökonomie, Soziales, Weltsicht). 

Im zweiten Teil des Abends gab es dann Gelegenheit zum vertiefenden Austausch entlang der vier Dimensionen der Nachhaltigkeit in kleinen Gruppen, die von Dimension zu Dimension wanderten und sich über das Gehörte und ihre Gedanken zu diesen Dimensionen austauschten.

Am Ende nahmen wir uns Zeit das Erlebte einzusammeln und zu ernten.

Mit diesem Abend ist eine gute Grundlage geschaffen, um am 26. Juni den Prozess weitergehend fortzusetzen. Dieser Termin ist auch offen für neue Teilnehmer_innen. Informationen und Anmeldung zum zweiten Teil des Workshops findet ihr hier.

Aktuelles

02.03.2016 Google Impact Challenge Trostpreis

Danke an Alle, die für uns gestimmt haben. Auch wenn es leider nur zum Trostpreis gereicht hat.

19.02.2016 Ecobasa und NextGEN – Ein neues Projekt in Spanien blüht auf!

Youth Rejuvenating Communities - Frischer Wind für Gemeinschaften

19.02.2016 Frekonale e.V.

Das green net project nimmt fahrt auf und ist dabei eines organisationsübergreifendes Netzwerk zu bilden.