A- A A+
01.09.2014

GEN Deutschland gegründet!!!

Von: Kariin Ottmar

Das internationale Ökodorfnetzwerk ist um ein nationales Netzwerk reicher. Bereits 8 Monate nach dem ersten und vier Monate nach dem 2. Vernetzungstreffen der Gemeinschaften hat sich in einem schönen Prozess GEN-Deutschland am 6. Juli als gemeinnütziger Verein gegründet.

Einen Tag haben sich die Delegierten für diesen Prozess genommen mit den anwesenden Vertreter_innen der Gemeinschaften Lebenstraum Jahnishausen, Villa Loccomuna, gASTWERKe, Ökodorf Sieben Linden, Schloss Tempelhof, Klein Jasedow, Schloss Tonndorf, Lebensgut Cobstädt, Lebensgarten Steyerberg, ZEGG und der Initiativen "Lauter Leben" und Gemeinschaftskeimlinge. In gemeinschaftserprobter, konstruktiver Weise wurde Satz für Satz über die Satzung, die Mitgliederkategorien, die Beitragsordnung eine Verständigung gefunden und eine Schlichtungsstelle für Konfliktfälle eingerichtet. 

Bis zum Abend haben sich dann 9 Gemeinschaften als Gründungsmitglieder gefunden, die Satzung abgestimmt und einen Vorstand in soziokratischer Weise gewählt: Steffen Emrich (gASTWERKe), Thomas Meier (Schloss Tonndorf), Kariin Ottmar (Sieben Linden), Maria Tacke (Lebensgarten Steyerberg), Thomas Wadhubel (Schloss Tempelhof).

Unterstützt in diesem Prozess hat die gastfreundliche Umgebung des ZEGG und die Inspiration durch die beginnende GEN-Europe-Konferenz gegeben, wo GEN Deutschland auch gleich als Mitglied von GEN Europe aufgenommen wurde. 

Abends war es dann endlich so weit: Die Delegierten setzen ihre Unterschrift unter die Satzung und dann war es Zeit die Gläser klingen zu lassen , um diesen großen Schritt zu feiern!

Auf der 1. Mitgliederversammlung während des 3. Vernetzungstreffen am 1./2. November in Berlin in der UFA-Fabrik wird GEN Deutschland dann erste Mitglieder aufnehmen bzw. Anwartschaften zustimmen können. Interessierte Gemeinschaften sind herzlich willkommen teilzunehmen und sich auf der Mitgliederversammlung vorzustellen. 
Infos und Anmeldemöglichkeit sind auf dieser Website, welche nach Ablauf des Projektes an GEN Deutschland übergehen wird, zu finden.

Der neu gegründete Verein hat sich auch schon eine Domain gesichert: www.gen-deutschland.de und eine Email-Adresse eingerichtet: info(at)gen-deutschland.de.

Auf der Degrowth Konferenz in Leipiz (2.-6.9.2014) wird sich GEN-Deutschland dann erstmals, neben der Präsentation von GEN-DACH als informelle Gemeinschaftsplattform, der Öffentlichkeit präsentieren.

Im Moment ist die Registereintragung des Verein auf dem Weg, ein Konto (fast) eröffnet und das Netzwerk freut sich auf weitere Gemeinschaften, die ebenso Lust haben sich an dieser großen Aufgabe zu beteiligen, wie jede Person, die als Fördermitglied seine/ihre Unterstützung geben möchte, sei es monetär oder gerne auch aktiv.

Hier die Präambel der Satzung:

Präambel

Unsere Mitglieder - Ökodörfer, Kommunen sowie Wohn- und Lebensprojekte –
verstehen sich im Sinne des Global Ecovillage Networks als Forschungs- und
Trainingsorte mit Modellcharakter für die Gesellschaft als Ganzes. Wir sind Teil einer
Familie, Teil einer Bewegung mit gemeinsamer Entwicklungsrichtung. Wir wollen
einander ermutigen und stärken und schaffen Strukturen für gemeinsames Wachsen
und Lernen wie auch vielfältige Räume der Begegnung, des Austausches von
Erfahrungen, Kompetenzen und Ressourcen. Wir widmen uns der Entwicklung von
kompatiblen, solidarischen und kreativen Lösungen für die gegenseitige soziale
Unterstützung im Zusammenleben der Generationen.
Unsere Gemeinschaften werden durch selbstbestimmte, werteorientierte,
partizipatorische Prozesse gestaltet, um die langfristige Nachhaltigkeit auf
ökonomischer, ökologischer, sozialer und kultureller Ebene zu sichern. Diese vier
grundlegenden Dimensionen der Nachhaltigkeit verstärken und ergänzen sich
gegenseitig zu einer ganzheitlichen Lebensweise und Weltsicht.“
Wir setzen uns für eine Veränderung gesetzlicher Rahmenbedingungen ein, so dass sie
eine Erforschung und Erprobung nachhaltiger Lebensweisen befördern.
Wir wirken bewusst in die Gesellschaft, erheben öffentlich unsere Stimme, stellen
unsere Erfahrungen zur Verfügung und schaffen vielfältige
Unterstützungsmöglichkeiten für bestehende und neu entstehende Gemeinschaften.

Große Aufgaben stehen vor uns warten darauf angepackt zu werden. Wir freuen uns über alle, die diese Werte und Ziele mit uns teilen und gemeinsam mit uns an diesem Netz weben wollen – das auch im NETZ der WELT – eingebunden ist und darin seine Wirkung entfalten soll. 

 

Aktuelles

08.09.2016 Forschung in Gemeinschaften - Gemeinschaftsbildung als Experimentierraum

Vom 09.09.2016 bis 11.09.2016 möchten wir Euch herzlich zu einem partizipativen Think-Tank im Ökodorf Sieben Linden einladen, um mit Forscher*innen...

31.08.2016 Akademie für Suffizienz - Nutzen was da ist

Anbauen, sammeln und verarbeiten, Sonnenenergie nutzen, bauen mit Stroh und Lehm – es gibt viele Möglichkeiten, sich ohne intransparente,...

02.03.2016 Google Impact Challenge Trostpreis

Danke an Alle, die für uns gestimmt haben. Auch wenn es leider nur zum Trostpreis gereicht hat.